Datenschutz

Name und Kontakt des Verantwortlichen gemäß Artikel 4 Abs. 7 DSGVO

G. Peter Reber Möbel-Logistik GmbH (Unternehmensholding)
Konrad-Nolte-Straße 10
76726 Germersheim
Telefon: (0 72 74) 94 94-0
Telefax: (0 72 74) 94 94-30
E-Mail: info@reber-moebel-logistik.de
Internet: www.reber-moebel-logistik.de

Diese Datenschutzerklärung gilt auch für unsere konzernverbundenen Unternehmen (Konzernverbund). Eine Übersicht über die rechtlich selbstständigen konzernverbundenen Unternehmen finden Sie unter: www.reber-logistik.de/unternehmen


Datenschutzbeauftragter der Reber-Gruppe

Unseren betrieblichen Konzerndatenschutzbeauftragten Herrn Stephan Blazy, LL.M. oder seinen Stellvertreter Herrn Dr. Kevin Marschall, LL.M. (www.gdpc.de GDPC GbR) erreichen Sie per Post unter der o.g. Adresse mit dem Zusatz - Datenschutzbeauftragter - per E-Mail unter datenschutz(at)reber-logistik.de.

Für weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie für damit in Zusammenhang stehende Fragen können Sie sich jederzeit unter der angegebenen Adresse an uns oder an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten wenden.


I. Information über die Erhebung personenbezogener Daten
Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten. Bei einer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder die Verarbeitung wird eingeschränkt, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.  Unser Angebot richtet sich grundsätzlich an Erwachsene. Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.


II. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website
Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt.
Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit (z.B. zur Abwehr von Gefahren und zur Störungsbehebung) zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):
– IP-Adresse – Datum und Uhrzeit der Anfrage
– Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT
– Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
– Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
– jeweils übertragene Datenmenge
– Website, von der die Anforderung kommt
– Browsertyp
– Betriebssystem und dessen Oberfläche
– Sprache und Version der Browsersoftware.
Diese Daten werden von unserem Auftragsverarbeiter, der die Webpräsenz für uns hostet und bereitstellt, erhoben und verarbeitet. Diese Daten werden nach einer Speicherdauer von 7 Tagen automatisch gelöscht.


III. Einsatz von Cookies


IV. Webanalyse und Optimierung
Eine Webanalyse (sog. "Reichweitenmessung") hat den Zweck die Auswertung der Besucherströme auf unseren Webseiten durchzuführen und kann Verhalten, Interessen oder demographische Informationen zu den Besuchern, wie z.B. das Alter oder das Geschlecht, als pseudonyme Werte umfassen. Dies hilft uns dabei zu erkennen, wann unsere Webseite oder dessen Funktionen oder Inhalte am häufigsten genutzt werden.
Zu den genannten Zwecken können Profile der Nutzer gespeichert werden. Zu diesen Angaben können z.B. betrachtete Inhalte, besuchte Webseiten und dort genutzte Elemente und technische Angaben, wie der verwendete Browser, das verwendete Computersystem sowie Angaben zu Nutzungszeiten gehören.
Es werden überdies die IP-Adressen der Nutzer gespeichert. Jedoch nutzen wir ein IP-Masking-Verfahren (d.h., Pseudonymisierung durch Kürzung der IP-Adresse) zum Schutz unserer Nutzer. Generell werden die im Rahmen von Webanalyse und Optimierung keine Klardaten unserer Nutzer (wie bspw. Namen) gespeichert, sondern nur Pseudonyme. D.h., wir als auch die Anbieter der eingesetzten Software kennen nicht die tatsächliche Identität der Nutzer, sondern nur den für Zwecke der jeweiligen Verfahren in deren Profilen gespeicherten Angaben.


Hinweise zu Rechtsgrundlagen: In der Regel bitten wir die Nutzer um deren Einwilligung in den Einsatz der Drittanbieter. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung von Daten einschließlich der Übermittlung der Daten in unsichere Drittstaaten (z.B. USA) ist folglich die Einwilligung. Außerhalb dessen können die Daten der Nutzer auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an effizienten, wirtschaftlichen und empfängerfreundlichen Leistungen) verarbeitet werden. Näheres hierzu finden sie auch unter dem Punkt „Einsatz von Cookies“ in dieser Datenschutzerklärung.


Eingesetzte Dienste/Diensteanbieter:


V. Einsatz von sozialen Netzwerken (Social Media)

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke bzw. setzen und binden soziale Netzwerke auf unserer Webseite und verarbeiten in diesem Rahmen Daten der Nutzer, um diesen Informationen über unser Unternehmen anzubieten. Hierbei weisen wir Sie auch darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer auch außerhalb der EU und damit in unsicheren Drittstaaten wie bspw. der USA verarbeitet werden können.

Für eine detaillierte Darstellung der von den Drittanbietern durchgeführten Verarbeitungen und der damit einhergehenden Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) verweisen wir auf die Datenschutzerklärungen und Angaben der Betreiber der jeweiligen Netzwerke.

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Betroffenenrechten weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich gerne auch an uns unter den oben angegebenen Kontaktdaten wenden.


Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter:


VI. Onlinemarketing – Google Tag Manager
Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu Zwecken des Onlinemarketings, wozu insbesondere die Vermarktung von Online-Werbeflächen oder Darstellung von werbenden und sonstigen Inhalten (sog. Inhalte) anhand potentieller Interessen der Nutzer sowie die Messung ihrer Effektivität fallen kann.

Zu diesen Zwecken werden sogenannte Nutzerprofile angelegt und in einer kleinen Textdatei (Cookie, siehe oben) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Zu diesen Angaben können z.B. betrachtete Inhalte, besuchte Webseiten, genutzte Onlinenetzwerke, aber auch Kommunikationspartner und technische Angaben, wie der verwendete Browser, das verwendete Computersystem sowie Angaben zu Nutzungszeiten gehören.

Ebenso werden die IP-Adressen der Nutzer gespeichert. Jedoch nutzen wir zur Verfügung stehende IP-Masking-Verfahren (d.h., Pseudonymisierung durch Kürzung der IP-Adresse) zum Schutz der Nutzer. Generell speichern wir in diesem Rahmen keine Klardaten der Nutzer (z.B. Namen), sondern nur Pseudonyme. Das bedeutet, dass wir und die Anbieter der Onlinemarketingverfahren nicht die tatsächlich Identität der Nutzer erfahren / kennen, sondern nur die in den Profilen gespeicherten Angaben.

Die Angaben in den Profilen werden i.d.R. in den Cookies gespeichert. Diese können später generell auch auf anderen Webseiten die das Onlinemarketingverfahren einsetzen, ausgelesen und zu Zwecken der Darstellung von Inhalten analysiert als auch mit weiteren Daten des Nutzers ergänzt und auf dem Server des Onlinemarketingverfahrensanbieters gespeichert werden. Hierauf haben wir keinen Einfluss.

Wenn der Nutzer direktes Mitglied eines sozialen Netzwerks ist, dann können Klardaten auch den Profilen zugeordnet werden.

Wir erhalten grundsätzlich nur Zugang zu statistischen Informationen über die Reichweite bzw. den Erfolg unserer Werbeanzeigen. Jedoch können wir im Rahmen sogenannter Konversionsmessungen prüfen, welche unserer Onlinemarketingverfahren zu einer sogenannten Konversion geführt haben, d.h. z.B., zu einem Vertragsschluss mit unserem Unternehmen.

Sofern unter dem Punkt „Einsatz von Cookies“ nicht anderes angegeben ist, werden die verwendeten Cookies für einen Zeitraum von zwei Jahren gespeichert werden.

Hinweise zu Rechtsgrundlagen: Sofern wir die Nutzer um deren Einwilligung in den Einsatz der Drittanbieter bitten (was bspw. im Rahmen unseres Cookie-Banners der Fall ist), ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung von Daten die Einwilligung. Ansonsten werden die Daten der Nutzer auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an effizienten, wirtschaftlichen und empfängerfreundlichen Leistungen) verarbeitet. Näheres hierzu finden sie auch unter dem Punkt „Einsatz von Cookies“ in dieser Datenschutzerklärung.

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter:


VII. Newsletter
Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, die uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind (sog. Double-Opt-In). Weitere Daten (z.B. Ihr Name) werden nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen sowie zu diesbezüglichen Analysezwecken. Die Verarbeitung der in das Newsletter-Anmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO). Wir sind stets um die Aktualität Ihrer Daten bemüht. Sie können uns daher jeder Zeit darüber informieren, wenn sich Ihre Kontaktangaben ändern. Hierzu können Sie uns über die oben genannten Anschriften kontaktieren. Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters, einschließlich der Analyse können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen"-Link in jedem Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (bspw. weil Sie auch Kunde unseres Unternehmens sind) bleiben hiervon ebenfalls unberührt.

Durch unsere Auftragsverarbeiter und Versanddienstleister (Get The Point GmbH, Köln, und rapidmail GmbH, Freiburg im Breisgau) werden sogenannte Web-Beacons oder auch Zählpixel verwendet. Zählpixel sind extrem kleine, häufig bloß 1×1 Pixel große, Bilddateien, welche in die Newsletter-E-Mail integriert werden und so eine Logdatei-Aufzeichnung sowie eine Logdatei-Analyse erlauben. Öffnet der Nutzer/Mailempfänger nun die jeweilige vorher geladene E-Mail, so wird der Zählpixel vom Server von rapidmail geladen und gleichzeitig einige Informationen über den E-Mail Empfänger übermittelt, wie z.B.:
– ob die E-Mail geöffnet wurde,
– Zeitpunkt des Aufrufs,
– sowie die dazugehörige IP-Adresse

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern unserer genannten Auftragsverarbeiter gelöscht. Ausführliche Informationen zu den Funktionen von rapidmail können Sie folgendem Link entnehmen: https://www.rapidmail.de/newsletter-marketing-dsgvo-und-datenschutz-konform.


VIII. Weitere Funktionen und Angebote unserer Website
Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten. Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.
Weiterhin können wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn Aktionsteilnahmen, Gewinnspiele, Vertragsabschlüsse oder ähnliche Leistungen von uns gemeinsam mit Partnern angeboten werden. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei Angabe Ihrer personenbezogenen Daten oder untenstehend in der Beschreibung des Angebotes.


IX. Kontaktformular
Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) oder – je nach Art der Kontaktaufnahme – auch auf Basis (vor-)vertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.


X. Kontaktaufnahme über E-Mail (E-Mail-Client auf Ihrem Computer)
Besucher können insbesondere per E-Mail Nachrichten unter freiwilliger Angabe personenbezogener Daten, an uns übermitteln. Um eine Antwort von Ihnen empfangen zu können, ist zumindest die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse sowie der Nachname erforderlich. Alle weiteren Angaben kann die anfragende Person freiwillig geben und ist hierzu nicht verpflichtet. Mit Absenden der E-Mail willigt der Besucher in die Verarbeitung der übermittelten personenbezogenen Daten ein. Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich zu dem Zweck der Abwicklung und Beantwortung von Anfragen. Dies geschieht auf Basis der freiwillig erteilten Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO. Die auf diesem Kommunikationsweg von Ihnen erhaltenen und durch uns verarbeiteten Daten werden automatisch gelöscht, sobald die Anfrage erledigt ist und keine Gründe für eine weitere Aufbewahrung gegeben sind (z. B. anschließende Beauftragung o.Ä.). Sobald der Zweck (z.B. Beantwortung Ihrer Anfrage durch unser Unternehmen) der Datenverarbeitung erfüllt ist, werden wir Ihre Daten löschen, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.
 

XI. Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten und der durch uns erfolgenden Datenverarbeitung?
Sie haben gegenüber uns Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Spezialgesetzliche Vorschriften können der Erfüllung der allgemeinen datenschutzrechtlichen Rechte entgegenstehen. Sofern Sie ein entsprechendes Recht geltend machen und spezialgesetzliche Vorschriften uns an der Erfüllung hindern, werden wir Ihnen dies unter Angabe der konkreten Gründe mitteilen. Ihnen stehen die nachfolgend aufgelisteten datenschutzrechtlichen Rechte uns gegenüber zu:

Auskunft
Gemäß Art. 15 DSGVO können Sie Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Berichtigung
Gemäß Art. 16 DSGVO können Sie unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.

Löschung
Gemäß Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Einschränkung der Verarbeitung
Gemäß Art. 18 DSGVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Datenportabilität
Gemäß Art. 20 DSGVO können Sie Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Widerruf und Widerspruch
Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht, Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns (z.B. schriftlich oder per E-Mail) zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.


Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.


Beschwerde
Gemäß Art. 77 DSGVO können Sie sich jederzeit bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beschweren.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:
Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz
Postfach: 30 40
55116 Mainz
Kontakt/E-Mail: poststelle@remove-this.datenschutz.rlp.de


Änderung der Datenschutzerklärung (Stand 27.05.2021 / letzte Aktualisierung am 11.10.2021)